Willkommen beim GefrierschrankCheck.de

Der Gefrierschrank Test wurde in 2016 aktualisiert. Nachfolgend finden Sie die fünf beliebtesten Gefrierschränke.

Bestenliste: Gefrierschrank-Modelle im Test

#1. Bomann GS 199 (Testsieger in 2016)

Bomann GS 199Die energiesparenden Eigenschaften und die von Bomann gut durchdachte Struktur des Innenraums zeichnen den GS 199 Gefrierschrank aus.

Der Platz reicht für Gefriergut, das unter anderem in einer kleinen Familie benötigt wird, vollkommen aus und durch das schlichte weiße Design kann das Modell mit den restlichen Küchenmöbeln ideal kombiniert werden.

  • Kundenbewertung: Das Modell wird mit 4,4 von 5 Punkten ausgezeichnet.
  • Vorteile: stromsparend, gute Struktur des Innenraums, leiser Betrieb.
  • Nachteile: fehlende Kontrolleuchte und Temperaturanzeige.
  • Weitere Testberichte: Testsieger zeichnet das Modell in der Ausgabe 10/2014 mit der Testnote „gut“ (2,4) aus.

#2. Bomann GS 195 (Geringer Stromverbrauch)

Bomann GS 195Singles und Pärchen profitieren von diesem tollen kompakten Gefrierschrank von Bomann. Der GS 195 nimmt wenig Platz in Anspruch und bietet dennoch Raum für eine abwechslungsreiche Auswahl an Gefriergut. Besonders positiv fallen allerdings der niedrige Stromverbrauch und die daraus resultierenden idealen Umwelteigenschaften auf.

  • Kundenbewertung: Der Gefrierschrank erhält 4 von 5 Punkten.
  • Vorteile: niedrige Stromkosten, kompaktes Design.
  • Nachteile: relativ laut im Betrieb, Kritik an Verarbeitung.
  • Weitere Testberichte: Testsieger vergibt für dieses Modell in der Ausgabe 10/2013 die Note „gut“ (1,7).

#3. Siemens GS33NVW30 (Große Fächer, geringer Verbrauch)

Siemens GS33NVW30Die Experten von Siemens haben bei dem GS33NVW30 Gefrierschrank besonders viel Wert auf Komfort gelegt. Die Einstellung der idealen Temperatur wird zum Kinderspiel und auch das manuelle Abtauen des Gefrierbereichs entfällt. Außerdem steht bei diesem Modell ein großzügiger Innenraum zur Verfügung, der durch die optimal strukturierten Schubfächer perfekt abgerundet wird.

  • Kundenbewertung: Das Modell erhält 4,6 von 5 Punkten.
  • Vorteile: großzügige Schubfächer, stromsparend, No Frost Technologie
  • Nachteile: Probleme beim Öffnen der Tür.
  • Weitere Testberichte: Die Redaktion von Testsieger vergibt in der Ausgabe 08/2013 das Testurteil „sehr gut“ (1,1) und bewertet das Modell mit 99 von 100 Punkten.

#4. Bomann GS 199 Silber (Niedrige Lautstärke im Test)

Bomann GS 199-05Beim GS 199 von Bomann kann von den guten Umwelteigenschaften sowie dem umfangreichen Platzangebot im Innenraum profitiert werden. Die unterschiedlich großen Schubfächer können zum Verstauen zahlreicher Lebensmittel verwendet werden, die beispielsweise in einem kleinen Haushalt benötigt werden. Außerdem arbeitet der Kompressor angenehm leise.

  • Kundenbewertung: Der Gefrierschrank erhält 4,4 von 5 Punkten.
  • Vorteile: praktische Schubfächer, niedriger Stromverbrauch, leise.
  • Nachteile: keine Kontrollleuchte, keine Temperaturanzeige, manuelles Abtauen.
  • Weitere Testberichte: Testsieger vergibt in der Ausgabe 10/2014 die Testnote „gut“ (2,4).

#5. Bomann GS 113.1 (Leise, gute Qualität getestet)

Bomann GS 113.1Leistungsstärke und günstige Anschaffungskosten zeichnen den Bomann GS 113.1 Gefrierschrank aus. Das Modell ist im schlichten weißen Design verfügbar und erfüllt besonders in einem kleinen Haushalt seinen Zweck. Dabei überzeugen Kühlleistung sowie die gute Qualität, aber auch der angenehm leise Betrieb des Geräts.

  • Kundenbewertung: Das Modell erhält 4,3 von 5 Punkten.
  • Vorteile: leiser Kompressor, gute Qualität und Kühlleistung, geräumig.
  • Nachteile: wenig Komfort.
  • Weitere Testberichte: Testsieger vergibt 75 von 100 Punkten und erteilt die Testnote „gut“ (2,3).

Was sind Gefrierschränke?

Gefrierschränke und Gefriertruhen, funktionieren nach demselben Prinzip wie ein Kühlschrank. Diese kühlen jedoch mit einer Innentemperatur von −18 °C und kälter, wodurch eine langfristige Lagerung von gefrorenen Lebensmitteln gewährleistet wird.

Gefriertruhen eignen sich zur Aufbewahrung von Gefriergut in größeren Stücken und Mengen wie zum Beispiel unzerteiltes Fleisch.

Eine Übersicht der beliebtesten Hersteller

Whirlpool

Der geringere Bekanntheitsgrad sollte auf keinen Fall bedeuten, dass dieses Unternehmen keine richtigen Angebote hat. Lassen Sie sich selbst von dieser Marke überzeugen, um ein eigenes Urteil zu bilden.

Beko

BEKO Deutschland GmbH aus Neu-Isenburg ist als Haushaltsgeräte-Hersteller ein alter Hase. Auf einen drei Jahrzehnte umfassenden Erfahrungsschatz blickt man beim Unternehmen gerne zurück.

Indesit

Die Firmengründung erfolgte 1930 unter Aristide Merloni. Neben Indesit vertreibt der Hersteller weltweit Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen und Trocker und Gefrierschränke.

Liebherr

Die Unternehmensgruppe wurde bereits im Jahr 1949 gegründet. Bekannt ist die Marke Liebherr unter den Verbrauchern weitgehend, als Hersteller von Geräten des alltäglichen Gebrauchs.

Severin

Severin ist ein Unternehmen, welches 1892 gegründet wurde. Der Unternehmensitz dieser Firma befindet sich im sauerländischen Sundern (Deutschland). Neben Gefrierschränken und Gefriertruhen stellt Severin auch andere Haushaltsgeräte her.

Thomson

Dieses französische Unternehmen ist eher durch die Unterhaltungselektronik bekannt. Diese Firma stellt jedoch seit vielen Jahren auch Gefrierschränke für den Privathaushalt her.

GGV Exquisit

GGV Exquisit ist eine Handelsgesellschaft, welche ihre Geräte bei namenhaften Herstellern einkauft und dann als ein sogenanntes „No-Name-Produkt“ vertreibt. Dazu zählen nicht nur die normalen Haushaltsgefrierschränke, sondern auch speziell für die Gastronomie zugeschnittene Geräte.

Checkliste: Ratgeber für Gefrierschränke

Checkliste Ratgeber Gefrierschraenke

  • Entscheiden Sie sich für ein Modell, das über eine möglichst hohe Energieeffizienzklasse verfügt, um die Stromkosten gering zu halten.
  • Legen Sie Wert auf Komfort? Viele Gefrierschränke verfügen mittlerweile über eine automatische Funktion zum Abtauen, durch die sich die manuelle aufwendige Enteisung erübrigt.
  • Beachten Sie, wie viel Platz Sie für das Gefriergut benötigen. Wenn Sie nur wenig Tiefkühlkost verwenden, langt ein kleines Modell aus. Großfamilien sollten hingegen Wert auf einen entsprechenden Nutzinhalt legen.
  • Der Innenraum des Gefrierschranks sollte ideal strukturiert sein und Platz für kleines aber auch sperriges Gefriergut bieten.
  • Eine Temperaturanzeige und Kontrollleuchte erweisen sich beim Umgang mit dem Gefrierschrank als praktisch.
  • Achten Sie auf wechselbare Türanschläge, um den Gefrierschrank perfekt in der Küche integrieren zu können.
  • Auch die Lautstärke spielt bei Gefrierschränken eine Rolle. Besonders wenn dieser in Wohnräumen aufgestellt werden soll. Ein moderner Kompressor arbeitet besonders leise.
  • Ein hoher Bedienkomfort erleichtert den Umgang mit dem Modell. Achten Sie auf eine möglichst unkomplizierte Einstellung der Temperatur.

Alles über Gefrierschränke

Alles über Gefrierschraenke

Wenn Du den Kauf eines Gefrierschranks erwägst, suchst Du wahrscheinlich nach was Besserem als dem Gefrierfach in Deinem Kühlschrank. Die Art Gefrierschrank, nach der Du suchst, wird auch oft als Gefriertruhe, Tiefkühlschrank oder Gefrieranlage bezeichnet. Diese Modelle arbeiten genauso wie ein herkömmlicher Kühlschrank und kühlen die Luft in ihnen ab. Anders als ein Kühlschrank sind sie besser isoliert und kühlen stärker, sodass eine Temperatur unter dem Gefrierpunkt erreicht wird. Fast jeder Kühlschrank hat heutzutage ein kleines Gefrierfach, eigenständige Geräte jedoch reichen von der Größe eines Kühlschranks bis zu raumgroßen Gefrierkammern.

Wenn Du nach Tests für Gefrierschränke suchst, willst Du Dich wahrscheinlich über die verschiedenen Arten und deren verschiedenen Funktionen informieren. Mit den hunderten bis tausenden verschiedenen Geräten am Markt, kann man schnell von der Vielfalt und Auswahl erschlagen werden. Wenn Du Dich aber vorher gut informierst, ist es sehr viel leichter das für Dich passende Modell zu finden. Du bezahlst nicht für Features, die Du nicht brauchst, könntest aber gleichzeitig Funktionen finden, die Du noch nicht kanntest und ohne die Du bald nicht mehr leben kannst.

Verschiedene Modell-Arten

Verschiedene Modell-Arten

Wie bei der Anschaffung jedes Haushaltsgeräts, solltest Du Dir am Anfang klar machen, in welchem Ausmaß Du es benutzen willst. Für den Heimgebrauch könnte schon ein kleiner aufrecht stehender Gefrierschrank ausreichen. Für Jäger, die oft Gejagtes nachhause bringen und verspeisen wollen, könnte sich eine größere Gefriertruhe lohnen. Führst Du ein kleines Gewerbe, ist vielleicht ein kommerzieller Gefrierschrank eine gute Idee, während größere Firmen in eine begehbare Gefrierkammer investieren wollen.

Aufrecht stehende Gefrierschränke sind in der Regel halb so hoch wie ein normalgroßer Kühlschrank, wobei die genaue Größe auch variiert. Sie stehen aufrecht und verhalten sich wie ein Kühlschrank, sind innen aber kälter. Mini-Tiefkühlschränke kann man auch zu den aufrecht stehenden zählen.

Gefriertruhen funktionieren wie aufrecht stehende Gefrierschränke, die auf den Rücken gelegt wurden und die Klappe oben haben. Sind sind nicht so hoch und haben mehr Platz in der Breite, brauchen allerdings auch eine größere Stellfläche. Sie sind u.a. ideal zum Lagern größerer Mengen Fleisch.

Kommerzielle Gefrierschränke gibt es in diversen Größen, von rollbaren Präsentationsschränken bis zu großen Gefrierkammern. Diese könnten praktisch sein, wenn Du ein Geschäft betreibst, der normale Haushalt aber wird sie praktisch nie benötigen.

Hauptfunktionen und weitere Funktionen

Die Grundfunktion eines jeden Gefrierschranks ist es, seinen Inhalt zu kühlen und kalt zu halten. Die Temperatur kann meist frei zwischen -18°C und 0°C gewählt werden. Darüber hinaus unterscheiden sich die verschiedenen Modelle im Funktionsumfang.

Sieh Dir auf jeden Fall diese Übersicht der grundlegenden und optionalen Funktionen an. Um den Kauf zu vereinfachen, erstell Dir am besten eine Liste der essentiellen Funktionen und ignorier die Gefrierschränke, die diese nicht bieten. Billige Gefrierschränke haben meist alle grundlegenden Funktionen. Je teurer ein Gefrierschrank, desto fortgeschrittener seine Funktionalität.

Hauptfunktionen eines Gefrierschranks

  1. Volumen. Die Kapazität bestimmt, wie viel Nahrungsmittel in einen Gefrierschrank passen. Du willst vermutlich was größeres, als ein Gefrierfach im Kühlschrank, aber auch nicht unnötig Geld für eine riesige Gefriertruhe ausgeben, in der am Ende nur drei Pizzen liegen.
  2. Art. Für den Heimgebrauch kommen in der Regel aufrecht stehende Gefrierschränke und liegende Gefriertruhen in Frage. Denk daran, wo Du den Gefrierschrank hinstellen willst und ob dort genug Platz für ihn ist.
  3. Präzise Temperaturkontrolle. Einfache Gefrierschränke haben einen einfachen Regler, von 1 bis 10 bzw. wärmer bis kalt und ohne Hinweis darauf, welche Stufe für welche Temperatur steht. Fortgeschrittenere Gefrierschränke erlauben Dir die Wahl der exakten Temperatur.
  4. Anzeigen und Innenlicht. Viele einfache Gefrierschränke haben kein Anzeigeelement, dass dir zeigt, ob der Schrank gerade läuft. Fällt er aus fällt Dir das erst auf, wenn Du ihn aufmachst und Dir das Wasser entgegenläuft. Fortgeschrittene Gefrierschränke besitzen passende Anzeigen sowie Innenlichter, die deine Nahrung gut beleuchten.
  5. Ein Schloss. Gefriertruhen haben meist ein Schloss, um unbefugtes herumhantieren zu unterbinden. Steht Dein Gefrierschrank im Haus, gibt es kaum Grund für ein Schloss. Steht er jedoch draußen, hilft ein Schloss dabei, hungrige Diebe oder Tiere fernzuhalten.
  6. Verstellbare Innenausstattung. Gefriertruhen haben oft Hängekörbe für kleinere Sachen. Aufrecht stehende Gefrierschränke bieten meist verstellbare Fächer.

Weitere Funktionen

Diese Funktionen sind nur selten bei günstigeren Modellen zu finden und kosten meist einen Aufpreis.

  1. EnergyStar-Angaben zum Stromverbrauch. Je besser die EnergyStar-Bewertung, desto energieeffizienter ist das Gerät. Gerade Gefrierfächer tragen stark zum allgemeinen Stromverbrauch im Haushalt bei, da sie rund um die Uhr laufen.
  2. Eismaschine. Aufrecht stehende Gefrierschränke haben oft eine Eismaschine für Eiswürfel, während Gefriertruhen dies meist nicht bieten.
  3. Funktionen für die einfachere Wartung. Eine bemusterte Außenfläche ist einfacher zu reinigen, auch sind Kratzer und Beulen weniger sichtbar. Ein nahtloser Innenraum ist ebenfalls einfacher zu putzen und sorgt dafür, dass bei einem Stromausfall nichts ausläuft.
  4. Verschiedene Abteile im Gefrierschrank. Manche Gefrierschränke haben verschiedene Abteile, z.B. für extra-schnelles Kühlen für besonders eilige Fälle.
  5. Abtauhilfe. Manche Gefrierschränke haben keine Möglichkeit, beim Abtauen das Wasser abzulassen. Andere wiederum bieten praktische Abflüsse und Abflusshähne am Boden der Maschine.
  6. Stabile Scharniere. Besonders wichtig für Gefriertruhen: Scharniere an der Klappe, die der täglichen Benutzung über Jahre standhalten.

Vor- und Nachteile von Gefrierschränken im Vergleich zu Gefriertruhen

Vergleich Gefriertruhen

Gefriertruhen sind größer als Gefrierschränke. Sie sind breiter und machen es einfacher, große oder unförmige Fleischteile oder andere Dinge zu verstauen. Sie sind niedriger, verdecken somit keine Fenster hinter ihnen und fallen praktisch nicht um. Sie halten die Kälte einfacher als aufrecht stehende Gefrierschränke und sind stromsparender. Sie kosten zudem meist weniger als die aufrechten Schränke.

Allerdings brauchen Gefriertruhen auch einen größeren Stellplatz sowie genug Freiraum zum Aufklappen. Auch ist es aufwändiger, in ihnen nach dem passenden Stück Nahrung zu wühlen, besonders, wenn sie innen nicht beleuchtet sind.

In aufrecht stehenden Gefrierschränken wird man schneller fündig, sie nehmen weniger Platz weg und sehen generell besser aus. Sie sind auch leichter zu bewegen und zu installieren als Gefriertruhen. Diesen Komfort erkauft man sich jedoch durch höheren Preis und Energieverbrauch.

Am Ende hängt die Wahl des für Dich am besten passenden Gefrierschranks von Deinem Platz und Deinen Anforderungen an Kapazität und Funktionen ab. Wenn Du weißt, wie Du Deinen Gefrierschrank benutzen willst und welche Funktionen Du brauchst, wird Dir die Wahl leichter fallen.

Die häufigsten Fragen und Antworten zu Gefrierschränken:

Wieviel Liter Nutzinhalt braucht man?

Bei niedriger bis mittlerer Vorratshaltung reichen 50 bis 80 Liter pro Person aus. Wenn eine größere Menge an Ware für einen längeren Zeitraum eingefroren wird, dann rechnet man um die 130 Liter pro Person.

Was bedeutet die Klimaklasse beim Gefriergerät?

Damit eine Gefriereinheit immer optimal läuft, gibt es diese Angabe zur Klimaklasse. Sie befindet sich auf dem Typenschild und gibt informative Auskünfte zu den Umgebungstemperaturen unter denen das Gerät eingesetzt werden kann.

Gefrierschrank oder ist eine Gefriertruhe besser?

Da die kalte Luft immer nach unten sinkt, verschwindet sie beim Öffnen leider eher aus dem Gefrierschrank, als aus der Gefriertruhe. Die Truhe schließt außerdem sehr dicht ab und damit Strom. Die meisten Haushalte haben nicht genügend Platz. Die Wahl sollte daher nach den eigenen Bedürfnissen angepasst werden.

Fazit und Empfehlungen (2016)

Bei der Wahl des optimalen Gefrierschranks sollten einige wichtige Aspekte bedacht werden. Insbesondere hinsichtlich des Komforts und der Struktur des Innenraums unterscheiden sich die einzelnen Modelle am Markt erheblich. Dabei gilt es abzuwägen, welche Ansprüche an das Gerät gestellt werden und natürlich auch, wie viel Geld in das Modell investiert werden soll.

Käufer zeigen sich dabei besonders begeistert von dem Siemens GS33NVW30 Gefrierschrank, der in Bezug auf Komfort und Ausstattung punkten kann. Das Modell eignet sich für jeden, der viel Gefriergut verstauen möchte und außerdem von einem enorm hohen Bedienkomfort profitieren möchte. Manuelles Abtauen ist bei diesem Gefrierschrank nicht mehr erforderlich ebenso wie das langwierige Studieren einer komplizierten Bedienungsanleitung. Es versteht sich von selbst, dass das hochwertige Modell auch die Stromkosten so gering wie möglich hält.

Die Experten stimmen mit den Käufern dabei überein und sprechen ebenfalls eine klare Kaufempfehlung für das leistungsstarke Siemens Modell aus. Wer hingegen einen kompakten Gefrierschrank favorisiert, der eher für einen kleinen Haushalt geeignet ist, trifft mit dem Bomann GS 195 eine ausgezeichnete Wahl. Auch dieses Modell erhält von den Profis eine gute Bewertung und besticht durch den kompakten aber dennoch geräumigen Innenraum und die hervorragenden Umwelteigenschaften.

Auch meine persönliche Wahl würde in diesen Fall auf den Bomann GS 195 Gefrierschrank fallen. Das Platzangebot der einzelnen Schubfächer entspricht meinen Erwartungen und auch der niedrige Stromverbrauch ist für mich ein klarer Kaufgrund. Insbesondere kleine Haushalte können von diesem tollen Modell nur profitieren.

Kommentare & Fragen Hinterlasse eine Bewertung
Sort by:

Be the first to leave a review.

{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Hinterlasse eine Bewertung